Your address will show here +12 34 56 78
Instagram
View this post on Instagram

#nophone – 1 Woche ohne Handy. 1 Woche schweigen. Warum? Wie geht das? Und wieso dann doch nur sieben Tage? Ich liebe meinen Job! Ich freue mich jeden Tag darauf, dass ich genau das tun darf, was ich tue. Mails beantworten, Telefonate führen und immer wieder spannende Menschen und Projekte kennenlernen. Dennoch war ich in den letzten Wochen vor Weihnachten wie ausgebrannt, erschöpft und habe nur noch funktioniert. Oder eben nicht… Es fiel mir immer schwerer in den Kontakt zu mir selbst zu kommen und ab dann geht bei mir gar nichts mehr. Zum Glück! Das war lange Zeit anders, dient mir heute aber als zuverlässige Warnung davor, komplett auszubrennen. Ich habe das Handy ausgeschaltet und ich habe geschwiegen – 7 Tage lang. Wie war das? Alles in allem – nicht so toll… Ich habe mich isoliert gefühlt, ich habe mich selber ausgegrenzt. Ich war noch einsamer, als ich ohnehin schon bin. Kein schönes Gefühl. Warum ein so phantastisches Jahr so niedergeschlagen zu Ende gehen lassen? Früher hätte ich mich durch die verbleibenden Tage geprügelt (der Plan war, das Handy erst im neuen Jahr wieder in Gebrauch zu nehmen und bis dahin stumm zu bleiben) – aufgeben, das war nie eine Option. Heute fühlt es sich nicht wie aufgeben an, sondern wie etwas sehr wertvolles. Ich durfte dazulernen und mich ein Stückchen besser kennenlernen. #nophone #schweigen #selbstliebe #selbstfürsorge #lebensfroh #tugutesundsprichdarüber #erfahrungsbericht #selbsthilfe #selbsthilfehilft #selbsthilfefreundlich #schonmalanselbsthilfegruppengedacht #magersucht #anorexie #anorexia #anorexianervosa #essstörung #anorexiarecovery #magersuchtsrecovery #essstörungsrecovery #recoverybericht #recoverystory #recovery

A post shared by Lea Gericke (@ana_dismissed) on


0